Die Bücher

Hier sind alle veröffentlichten Bücher aufgeführt

Link zu den Lesungs-Videos „Mord mit Absicht“

Übersicht

Mord mit Absicht

  Sommer der Diebe

Die Chemie stimmt

Fähre ins Jenseits

Der Kreidestrich

Mord mit Absicht

Es soll seine letzte Reise werden, eine Fahrt mit dem Wohnmobil entlang der Deutschen Fährstraße. Alexander Finkel hat Krebs und befürchtet, dass er ihn nicht besiegen kann. Vor der Fahrt regelt er seine persönlichen Angelegenheiten, seine letzten Papiere finden in einem Aktenkoffer Platz.

Doch ausgerechnet dieses Koffermodell nutzt auch ein Kleinkrimineller für den Transport seiner Beute. Im Hamburger Hauptbahnhof werden beide Koffer versehentlich vertauscht und so reist nun Finkels Nachlass mit dem Kleinkriminellen mit und dessen Schatz verstaubt mit seinem Eigentum in einem Lager. Dumm nur, dass das Geld in dem Koffer der Mafia gehört und diese es unbedingt wieder haben möchte …

Bericht in der NEZ vom 23.6.2020

Leseprobe: Mord mit Absicht

Bericht von Jochen Bölsche auf der Seite www.krimiland.de:

Unter der Überschrift: Krimi mit Fähren, Lolita und Sugar Daddy schreibt der ehemalige Spiegel-Redakteur über das Buch, das eines seiner Lieblingsprojekte – die Deutsche Fährstraße oder auch Fährienstraße – zum Thema hat.

Ansehen und Download der Videos für die Lesung:
Teil 1: Einführung und „Der Banküberfall“
Teil 2: Der Schriftsteller
Teil 3: Die Kommissarin 1
Teil 4: Die Kommissarin 2

Sommer der Diebe

Zu diesem Buch:

Heranwachsende in Stade spielen Mitte der 80er Jahre Detektiv, aus dem Spiel wird unerwartet Ernst.

Das Mädchen ist die Tochter von Kriminalkommissar Werner Hansen, sie und zwei Jungen aus der Nachbarschaft spielen Ermittler und beobachten Merkwürdigkeiten in der Umgebung, unversehens werden sie Zeugen eines Banküberfalles. Eine spannende Suche nach den Tätern beginnt für die Hobby-Detektive.

Die Täterjagd wird für die 13-jährigen Heranwachsenden plötzlich gefährlich, aus dem Spiel wird bitterer Ernst.

Der Roman spielt in Stade und Umgebung und in der Festung Grauerort.

Leseprobe: Der Sommer der Diebe

Link zu Thalia: Der Sommer der Diebe


Die Chemie stimmt

Ein Krimi rund um das Dow-Gelände

STADE. In der verschlafenen Beamtenstadt Stade entsteht auf Bützflethersand ein Industriegelände, auf dem sich der US-Chemiekonzern Dow ansiedeln wird. Bei Erdarbeiten entdecken Bauarbeiter ein Skelett… Das ist der Einstieg in den Krimi „Die Chemie stimmt. Das Erzählwerk von Peter Eckmann, früher Ingenieur bei Dow Chemical, dokumentiert auch ein wichtiges Kapitel der jüngsten Stader Industriegeschichte.

Der Chemiekonzern Dow aus den USA will an der Elbe bei Stade ein neues Werk errichten. Die Besitzer der Ländereien wittern das große Geschäft, Intrigen bahnen sich an und Ränke werden geschmiedet. Am Ende gibt es einige Millionäre in Bützfleth. Aber das plötzliche Verschwinden eines Obstbauern, dessen Leiche Jahre später gefunden wird, überschattet die Freude über den Reichtum.

Parallel wird die Liebesgeschichte eines jungen Paares erzählt, das in den Mord an den Bauern verwickelt zu sein scheint. Kein einfacher Fall für die Stader Kommissare Krüsmann und Hansen.

Der Roman spielt in den Jahren 1966 bis 1972 in Bützfleth und der Region um Stade. Der Autor, der als ehemaliger Dow-Ingenieur die Entwicklung des Chemieunternehmens miterlebt hat, beschreibt die Ansiedlungsgeschichte der Dow Chemical mit viel Detailwissen. Der Autor versucht zudem, das Leben und Denken den Menschen in den ländlich geprägten Dorf- und Kleinstadtstrukturen nachzuempfinden.

 

Die Chemie stimmt. Kriminalroman, Paperback, 316 Seiten, ISBN: 978-3-938097-50-2, MCE Verlag Drochtersen, Preis: 11,90 Euro.

Leseprobe: Der Totenschädel auf der Baustelle

Link zu Thalia: Die Chemie stimmt


Fähre ins Jenseits

Ein untergetauchter KZ-Kommandant wird von einem früheren Häftling wiedererkannt. Um einer Anzeige und der sicheren Verurteilung zu entgehen, muss der Entdecker seine Erkenntnis mit dem Tod bezahlen. Es bleibt nicht bei diesem Toten, eine grausige Vergangenheit muss verborgen werden.

Ein neuer Fall für die Kommissare Krüsmann und Hansen.

Ein neuer Thriller in der friedlichen Landschaft an der Oste, nach dem Motto: Stille Wasser sind tief…

Der Roman beginnt 1965 auf der Schwebefähre in Osten, weitere Handlungsorte sind Stade und Otterndorf.

Leseprobe: Fähre ins Jenseits

Der Link zu Thalia: Fähre ins Jenseits

Der Kreidestrich

Eine junge Prostituierte flüchtet von St. Pauli zurück in ihre Heimat an der Oste. Schergen ihres Zuhälters sind hinter ihr her und trachten nach ihrem Leben. Sie versteckt sich bei einer Verwandten und findet Arbeit bei der Portland Cement. Doch so leicht lassen sich ihre Verfolger nicht abschütteln: Ein Toter ruft die Polizei auf den Plan, und die junge Frau fürchtet, dass ihre Vergangenheit ans Licht kommen könnte…

Ein Krimi in der beschaulichen Umgebung des Niederelbe-Dreiecks, in dem flaches Land und Todesangst aufeinandertreffen.

Der Roman spielt in den Jahren 1963-1965

Leseprobe: Der Kreidestrich

Der Link zu Thalia: Der Kreidestrich

Krimis zwischen Elbe und Oste